Pinterest Twitter LinkedIn Facebook

 

Powered by mod LCA

WGS Switzerland has cooked: Swiss Star Chefs for Africa

1kl

If 20 of the best chefs in Switzerland compiled their favorite recipes for cooking at home with friends or family, that cookbook would not only be exciting to read, it would also want to make you have a cozy evening cooking with friends.

 

 

Leafing through the 60 recipes in just such a cookbook, we quickly found our favorites: For some, it was Andreas Caminada's lentil curry, which he discovered while on holiday in South Africa; for the dessert lovers, Rico Zandonella's apple pie; and our Bündner friend discovered Sandro Steingruber's capuns.

Ultimately, we opted for a fish menu, prepared with freshly caught fish from one of Zurich's local fishermen, Samuel Weidmann: a whitefish tartar by Claude Frôté; a fish soup by Vreni Giger; and perch fillets with baby vegetables by Rico Zandonella. For dessert, we settled on Tanja Grandits chocolate cake in three variants: one in the classic style with coriander, one with cinnamon, and one with star anise.

For us, it was a charming evening among friends with fresh, local produce that gave us some insight into the private kitchens of Swiss chefs. If you needed yet another reason to have this inspiring cookbook on your bookshelf, beyond the recipes themselves: the net proceeds of this work go to benefit the "People for People" foundation by Karlheinz Böhm in Ethiopia.

"Swiss Star Chefs for Africa"
ISBN: 978-3-03800-616-9
Published by AT Verlag
www.at-verlag.ch

German Version:

WGS Schweiz Nachgekocht: Schweizer Spitzenköche für Afrika
Wenn 20 der besten Köche in der Schweiz ihre liebsten Rezepte verraten, die sie für die Familie oder Freunde zu Hause gerne kochen, dann klingt dies nicht nur nach spannender Kochbuchlektüre, sondern auch nach einem gemütlichen Koch-Abend unter Freunden.

Beim Durchblättern der 60 Rezepte haben wir schnell unsere Favoriten gefunden: Für die einen ist es Andreas Caminadas Linsencurry, das er in einem Urlaub in Südafrika entdeckt hat, für die Dessertliebhaber Rico Zandonella Apfeltraum und unser Bündner Freund entdeckte Sandro Steingrubers Capuns.

Schliesslich aber entschieden wir uns für ein Fischmenü, zubereitet mit fangfrischem Zürichseefisch vom lokalen Berufsfischer Samuel Weidmann: Ein Felchentatar nach Claude Frôté, eine Fischsuppe nach Vreni Giger und Eglifilets mit jungem Gemüse nach Rico Zandonella. Zum Nachtisch einigten wir uns auf Tanja Grandits Schokoladenküchlein in drei Variationen: auf die klassische Art mit Koriander, einmal mit Zimt und einmal mit Sternanis.

Für uns war's ein charmanter Abend unter Freunden mit fangfrischen, lokalen Produkten, der uns einen Einblick in die privaten Küchen von Schweizer Spitzenköchen gewährte. Ein weiterer Grund, dieses inspirierende Werk nicht nur ins Bücherregal zu stellen, sondern die Rezepte nachzukochen: Der Reinerlös dieses Werkes kommt der Stiftung »Menschen für Menschen« von Karlheinz Böhm in Äthiopien zugute.

„Schweizer Spitzenköche für Afrika"
ISBN: 978-3-03800-616-9
erschienen im AT Verlag
www.at-verlag.ch

Only members can post comments